WER IST PADIAMÉNOPÉ?
DER SCHRIFTSTELLER
LITERATUR
MUSIK
FILM


SCHALOM! NETT, DASS SIE MAL REINSCHAUEN...
UND TSCHÖÖÖ!

 ®©™ 

                                                                                                 

Sie sind zu Gast bei PADIAMÉNOPÉ BA PALLAWATSCH ESQ. [aka "THE GHERKIN"]

E I N G A N G in eine groteske, skurrile, absonderliche, extraordinäre, befremdliche und bizarre Welt!

 

Willkommen, Bienvenue, Welcome, Bonjour, Jambo, Bienvenidos, Hoje, Schalom, Ahoi, Hello, Servus und

T A C H... Wie isset Disch???

 

Hallo Besucher: Ich heiße Dich oder auch Sie sehr herzlich willkommen! Dies ist meine INTERNET-PRÄSENZ. Hier kann man stöbern, sich nun ein wenig umsehen und auch Spaß haben. Der geneigte Leser findet eine Menge Lesestoff, der "nur mal eben gaaaaanz kurz vorbei-Goggler" pickt sich vielleicht nur das für ihn Passende heraus. Alle anderen Leser sind mir jedoch auch SEHR WILLKOMMEN! SCHALOM!

PADIAMÉNOPÉ BA PALLAWATSCH Esq.
( = aka "The Gherkin") IST EIN SCHRIFTSTELLER AUS MG Hardterbroich (FLUSSVIERTEL)

 

ES WIRD AUSDRÜCKLICH DARAUF HINGEWIESEN, DASS SÄMTLICHE RECHTE AN DEN HIER UNTER MEINEM NAMEN VERÖFFENTLICHTEN TEXTEN BEI MIR LIEGEN. WEITERVERWENDUNG, ABDRUCK IN ANDEREN MEDIEN, VERÖFFENTLICHUNG IN WEBPRÄSENZEN UND / ODER AUCH BLOGS, KOLUMNEN UND FOREN, AUCH, WENN ES SICH NUR UM AUSZÜGE HANDELT, BEDÜRFEN STETS MEINER DIREKTEN ZUSTIMMUNG. EINE NEGIERUNG DIESES HINWEISES KANN ERNSTHAFTE JURISTISCHE SCHRITTE NACH SICH ZIEHEN! WENN NICHT ANDERS VERMERKT, SO SIND ALLE TEXTE VON MIR!

 

Dann also zu mir. Ein paar Fakten: 

In Mönchengladbach Hardterbroich - exakt hier ist der Autor Padiaménopé Ba Pallwatsch Esq. wohnhaft! Vielen auch bekannt als "The Gherkin". Wenn man gewisse periodisch publizierte Druckschriften aus Lübeck kannte, die alle zwei Monate erschienen; seit Februar 2010 „out of business“. Ich persönlich finde das mehr als schade. Das war ein klasse Magazin! 

Was bitteschön bedeutet PADIAMENOPE BA PALLAWATSCH? Übersetzt heißt es: imbeziler Skribent - oder auch, auf gut Deutsch: vielschreibender Verlierer-Idiot. Ich rechne mich zu der Generation der "BEAUTIFUL LOSER". Ach ja, und "BA" bedeutet übrigens Seele. Die besitze ich. Wenngleich sie auch sehr stark in Mitleidenschaft gezogen worden ist… Über all diese Jahrzehnte des Kampfes und des Frustes und des Zagens, Zauderns und Zeterns und des Scheiterns und ... Ein früherer Freund, aus London, sein Name ist Nigel, sagte einst über mich, ich sei "Gawky Gonzo Gherkin", das trifft es ziemlich gut, meine ich. Von der Mentalität her bin ich ein Seeteufel. Einen starken Drang habe ich dazu, in der jeweiligen Wohnmaschine stets unterm Dach leben zu müssen (das ist auch jetzt gerade wieder der Fall). Warum? Ich will vermeiden, das ist doppeldeutig gemeint, dass mir die Leute auf dem Kopf herum trampeln können. Wahrscheinlich habe ich einen Dachschaden! Bei den bislang erfolgten 46 Umzügen (nur in ganzen 16 Fällen gab es die Kaution zurück!!!) habe ich das immerhin fast 33 x geschafft!

 

Besuch in Hachenburg (Westerwald), vor 15 Jahren, frischere Fotos gibt es nicht, weil es auch niemanden gibt, der mich hätte knipsen können.

 

 

  

Ich schreibe...

 

...Satiren, Rezensionen, Biografien, ganz besonders gern Kurzgeschichten, Prosa, etwas Lyrik, auch Drehbücher, Essays, Bühnenstücke und viele Grotesken; ich liebe Pranks, Nonsens und den Hoax, habe Freude an Zynismen, Aphorismen, Paralipomena & der Bloggophonie! Enter my bloggosphere (http://gherkin.blog.de oder auch www.blog1.de/padiamenope)!

 

Nicht nur der totale Wahnsinn lebt hier, auch ein äußerst talentierter, irgendwie erfrischend jung gebliebener Schriftsteller der Extraklasse! Viele Publikationen und eine Menge skurriler Postings in vielen Weblogs, Online-Bürgerzeitungen und U-Fanzines - Padiamenope Ba Pallawatsch! Twitter- und Blog-Generation XXL 2014! 

 

Arbeiten für das "Hanfblatt" (ist jetzt leider Vergangenheit)

 

 

Rezensionen:

 

"Blowin´ free" (aXXL Junker)© Gherkin

"Language is a virus" (aXXL Junker)© Gherkin

"Die Dichtung vom Haschisch" (Baudelaire)© Gherkin

 

Artikel:

 

"Die Dienstreise"© Gherkin

"Testbericht "BLACK GOLDEN NUGGETS PAKISTANI"© Gherkin

"Das Jubiläum"© Gherkin

"Die verschiedenen Kiffer-Typen"© Gherkin

"Suche - Sucht - Süchteln"© Gherkin

"Was wäre wenn..."© Gherkin

"Der Pot-Papst David Peel"© Gherkin

 

 

Gherkin´s CRUEL CREED: Ich hätte, mit prachtvollem, dichtem Haupthaar ausgestattet, ein nahezu unerträglich schönes Leben gehabt, bei meiner Seel´. Mich deucht, meiner Treu´, mich dünkt, meine lieben Leser, ich hätte ALLES gehabt: Viele Frauen, beruflichen Erfolg, Freunde, Spaß am Leben, Sex, jede Menge Geld.... Aber so, da mich mein Kopfschmuck bereits Anfang 20 [!] so schmählich im Stich ließ, den Hausherrn böse verspottend, jedwede Gefolgschaft versagend, wurde ich zwangsläufig selbstmurmelnd ein notorischer, steter, begnadeter, überragender und in allen Bereichen Spitzenwerte erzielender Loser! Tja...


  

Fotos, (fast alle) Texte & Gestaltung dieser Seiten unterliegen dem Urheberrecht. No parts of this Database (text - pictures) may be used without the permission of the author.

2009-2010 © GHERKIN

 

 

Darf ich vorstellen? Die Königin des grünen Gemüses!

 

 

Heute schon in eine leckere Schlangengurke gebissen? Wichtig! Bitte nicht vergessen. Warum? Hier sind einige nette Fakten über Gurken allgemein:

 

 

>DIE GURKE AN UND FÜR SICH<

Gurke (Cucumis sativus)

 

EIN FRUCHTGEMÜSE

 

Die Gurke (engl. Cucumber, franz. Concombre, ital. Cetriolo, span. Buvango, port. Pepino) wird auch Salatgurke oder Schlangengurke genannt. Sie gehört zur Familie der Kürbisgewächse. Ursprünglich stammt die Gurke entweder aus dem tropischen Afrika und gelangte schließlich über Ägypten in den südeuropäischen Mittelmeerraum, oder sie stammt von den Südhängen des Himalayagebirges. Heute ist das wohl größte Erzeugerland China. Aber auch Griechenland, die Niederlande, Italien, Spanien und andere mitteleuropäische Staaten gehören zu den großen Anbauländern. In warmen Klima wachsen Gurken im Freiland, während sie in gemäßigten Klimazonen natürlich meist in Gewächshäusern gezüchtet werden, da sie sehr kälteempfindlich sind. Im Sommer geerntete Gurken haben eine dünnere Schale und können, wenn sie unbehandelt sind, auch mit Schale gegessen werden. Im Winter stammen die Gurken aus Gewächshäusern und haben meist eine dickere Schale, die man besser abschält, weil sie leicht bitter schmeckt und etwas härter ist. Gurken bestehen bis zu 97 % aus Wasser und sind daher kalorienarm. Gurken können bis zu 40 cm lang werden. Ihr Durchmesser beträgt bis zu 10 cm und eine einzelne Gurke kann bis zu 1,5 kg schwer werden. Frische Gurken sollten eine feste dunkelgrüne Schale besitzen. Je länger sie reifen, desto gelber und weicher wird die Schale. Außerdem sollten Gurken fest sein und sich nicht stark biegen lassen. Darauf achten, dass auch die Endstücke nicht zu weich sind. Es gibt auch so genannte Minigurken oder Bauerngurken, die sehr aromatisch sind. Sie werden nur bis zu 15 cm lang und wiegen höchstens 250 g. Besonders feste Freilandgurken, deren Fruchtfleisch nicht so wasserreich ist, werden auch als Schmorgurken angeboten. Sie sind sehr viel dicker, schwerer und haben eine gelblichgrüne Schale. Sie eignen sich besonders gut zum Schmoren.

 

 

 

volkstümliche Namen:

 

 Gorke, Gümmerle, Joreke, Jurche, Murgen, Krazewez, Urmurke, Gherken (nett, oder?)

 

Meine Spitznamen:

 

Gherkin, Gurke, Cuke, Cucumber, Komkommer, Cornichon, Pickle, Hardie, Zucchini usw. etc. pp.

 

 

Die Gurke wächst sowohl in Gärten und auf Feldern. Wild kommt sie in Mitteleuropa praktisch nicht vor. Im Frühling kann man sie im Haus vorziehen. Sobald Mitte Mai die Frostgefahr gebannt ist, werden die Gurken in warmen Gegenden ins Freiland gepflanzt. In kühleren Gegenden werden die Gurken im Gewächshaus angebaut. Der Stängel der grünen Gurkenpflanze ist rau und sucht durch korkenzieherartige Ranken nach Halt. Auch die herzförmigen Blätter sind rau, fast stachelig behaart und werden bei ausgewachsenen Gurkenpflanzen über 30 cm groß.

 

Im Laufe des Sommers wird die Gurkenpflanze zwei bis drei Meter hoch bzw. lang. Ab Juni blühen kleine gelbe Blüten. An den weiblichen Blüten kann man bereits kleine Gurkenansätze erkennen. Die männlichen Blüten sitzen auf dünnen Stängeln. Innerhalb von knapp zwei Wochen reifen die befruchteten Blüten zu Gurken heran.

 

Wenn man sie an der Pflanze hängen lässt, werden sie immer dicker und größer und irgendwann werden sie sogar gelb, ihrer eigentlichen Reifephase. Gegessen werden die Gurken jedoch meistens in ihrer grünen Wachstumsphase.

Am bekanntesten ist die Gurke im Salat, aber auch als Gemüse oder in Suppen schmecken Gurken ganz hervorragend. Das bevorzugte Gewürz für Gurken ist der Dill.

Auch für Säfte eignet sich die Gurke hervorragend, denn sie enthält sehr viel Wasser. Mit einem Entsafter kann man geschälte Gurken sehr einfach in Saft verwandeln. Besonders lecker schmeckt der Gurkensaft mit einem Schuss Zitronensaft und einen Eiswürfel.

Gegessen oder getrunken wirkt die Gurke Wasser ausleitend und hilft Nieren- und Herzkranken. Die Gurke wirkt entschlackend und ist förderlich für Darm, Nieren, Lungen und die Haut.

Auch für Diabetiker ist die Gurke hilfreich, denn sie senkt den Blutzuckerspiegel.

Sogar gegen Wechselbeschwerden hilft die Gurke, the queen of vegetables.

Auch äußerlich kann man die Gurke vielfältig einsetzen.

Sehr bekannt sind Gurkenscheiben als Gurkenmaske zur Erfrischung der Gesichtshaut.

Der Gurkensaft hilft bei fast allen Hauterkrankungen. Einfach auftragen, wenn möglich einmassieren und antrocknen lassen.

Wirkt gegen Brandwunden, Sonnenbrand, Pickel, Flechten, Dekubitus, Geschwüre und schlecht heilende Wunden.

 

 

Heilwirkung:

 

Akne,
Augen stärkend,
Blasensteine,
Blutzucker senkend,
Brandwunden,
Dekubitus,
Hautentzündungen,
Nierensteine,
Verstopfung,
blutreinigend,
entgiftend,
entschlackend,
harntreibend

 

 

THE CUCUMBER (also known as THE COWCUMBER)

 

So there you have it. The official reasons for the cucumber's staying power--the cucumber is cool, plays well with others, and has no offensive smells--characteristics we should all strive for. However, there remain some curious facts about how the cucumber is marketed. In researching this article I found that far more women's products are made with cucumber than men's products. Also, women prefer cucumber-based products to any other botanical. Hmm, could it be something about the color green that women especially find attractive? What is it about this phallic-shaped fruit that women find so compelling? Curious indeed. To paraphrase Kermit, 'It's not easy being green.'

GHERKIN: "I AGREE!!"

Wie heißen die göttlichen Gewächse eigentlich in anderen Ländern, außer Cucumber, Concombre etc.? Hier habe ich lediglich 10 Namen aufgelistet:

 

Almindelig agurk oder Agurk = DÄNISCH

Ogórek = POLNISCH

 

 

Augurk / Komkommer = Niederländisch

 

 

Kumara = Slowenisch

 

 

Harilik kurk = Estnisch

 

 

Uborka = Ungarisch

 

 

Okurka setá = Tschechisch

 

 

Simun, Rampu / Timun = Kelabit/Iban

 

 

Gorkos = Comcombrisch

 

 

Gurka = Schwedisch

 

 

 

U N D   G U R K E N   S I N D   B E S S E R   A L S   M Ä N N E R . .

Living a (na ja) good life in Hardterbroich! Hier im Flussviertel!

 

Ich bin eine Art Mischwesen aus Randy Marsh, Peter Griffin, Homer Simpson und zudem Ren Hoek. Früher versuchte ich mich, zum Teil erfolgreich, zum anderen Teil immens erfolglos, z. B. als 5-Cent-Automaten-Briefmarken-Fälscher, mit dem Vertrieb von "WARUM?"-Schildern, die ich stets äußerst flott zur Hand hatte, wo auch immer ein entsetzliches Verbrechen begangen wurde in Deutschland - man muss eben schnell sein, dann ist man auch erfolgreich - und ich hatte eine Tamagotchi-Pension (ich gebe es zu, dies war eines der schlechteren Projekte der letzten Jahrzehnte, ich habe mit deutlichem Minus abgeschlossen). Gern beschäftige ich mich mit den Phänomenen "Schwarze Löcher", "Wurmlöcher", "Hypernovae" und "Dunkle Materie". Das sind Themen, die (noch) weit über unseren Horizont hinaus reichen. Ach ja, hatte ich fast vergessen: Ich denke über eine Küchenwespenzucht nach. Diese netten kleinen Kerlchen verputzen die Lebensmittelmotten. Und wenn keine Motten mehr da sind, legen sie sich brav in die Ecke, zum Sterben. Wenn also der Haushaltsvorstand, deine Frau, keine Küchenwespen mehr sehen kann, dann hat sie mit Sicherheit auch keine Lebensmittelmotten mehr (sofern sie früher welche beherbergte!). Das wird ein einträgliches Geschäft. Wer will mitmachen? Wer schießt ein wenig Asche vor, um den Plan konkret anzugehen? Wer beteiligt sich? Bitte melden: gherkin@hotmail.de

 

 

EINE MEINER "ARBEITEN"

 

Text selbstredend stets dem jeweiligen Ereignis angepasst. So, Sie haben Interesse an einem BLANKO-"WARUM?"-SCHILD? padiamenope.pallawatsch@googlemail.com (Je nach Ereignis ist solch ein handgefertigtes Schild für unter 10 € zu haben) 

 

HEUTE LEBE ICH NICHT MEHR IN FESTEN IDEOLOGIEN ODER IM KLAR UMRISSENEN KONSTRUKT: GANZ ZU RECHT SIND VIELE MEINER FRÜHEREN ANKER UND DOGMEN UMGESTOSSEN UND VERNICHTET WORDEN, SIE SIND HEUTE MAKULATUR! HEUTE GILT NUR NOCH EINES: D   I   E      W   A   H   R   H   E   I   T !

Seit jeher lebte ich nach diesem Motto, sonst hätte ich auch die 46 Umzüge vom hohen Norden bis in den tiefsten Süden dieser Republik kaum überstanden:

 

Ich richt´ mich ein,

find´ mich zurecht...

Was wollt Ihr denn,

mir geht´s nicht schlecht! 

 

ICH VERSUCHE AUF JEDEN FALL, POSITIV ZU DENKEN UND WEITERHIN AN MEINE CHANCE ZU GLAUBEN! KARMA KARMA...


WAS HABE ICH ALS SCHRIFTSTELLER BISHER AUF DIE BEINE GESTELLT ???


Die Erfolge als Autor:


10 Artikel für das "Hanfblatt" (Lübeck)
153 Kurzgeschichten geschrieben, 24 davon veröffentlicht
36 Artikel für diverse, periodisch erscheinende Hefte/Magazine, über wirklich GANZ Deutschland verstreut, so beispielsweise "Plärrer", "Fanzine Core", "Salt & Chilipepper", "Bubblegum", "Die Quetsche", "Du", "Trost für die sorglosen Tierpräparatoren West-Virginias" und "Des Mohren Gemächt" (jetzt N E U erstarkt!)

und für WDR 5 ("Sendungen, die Sie sich schenken können") den Beitrag "Der Dschinn" (mit prof. Sprechern)

  4 (Auftrags-)Biografien, zuletzt 2009 (Willich), das letzte Buch habe ich sogar aufbewahrt, ist einsehbar! 

 

  1 Bühnenstück ("INPUT - OUTPUT"; es wurde sogar aufgeführt, in Köln-Sülz: "KOMM-THEATER")

  1 Drehbuch für eben dieses obige Bühnenstück

  1 Beitrag in einer Frieling-Verlag-Anthologie -

zudem: 1 Kurzgeschichtenband "Federlicht", Schmunzeln und Lachen (Kater-Verlag; hier enthalten: "Die Düsseldorf Saga" - Das Buch Genesis, auf Seite 9 zu finden)

 

VERLAG GESUCHT für den jetzt fertigen short story - Sammelband "schörty schix scharp schort schdori schatts" (ist fertig am 12. Dezember 2013, nach über 36 Monaten Arbeit! In bestes Englisch übersetzt: 36 sharp short shots)

 

 

 

ABSTRUSISTAN GRÜSST HEFTIG! UND ABSURDISTAN WINKT STILVOLL!

Unverschämtes, Cuke-Chuzpe, Frechheiten, Hoax, böse Kommentare, Pranks, Zeitgeist-Schelte, Gurken-Power, Gherkin-World, heftige Werbe-Knüppeleien, Satiren, Glossen, Zynismen, Essays, groteske, verstörend skurril-absurde Kurzgeschichten, Sardonisches vom grünen Teufelchen, (mitunter) harte Attacken gegen politically uncorrectness, ziemlich heftige Shorties, Aphorismen, Apercus, NETtigkeiten aller ART, Gedanken, tags 2 go, Philosophisches, Ordinäres, auch: Intellektuelle Outputs, scharfes Raillieren, geile Wortspiele, freundliche & megaunfreundliche Bemerkungen, bissige Anmerkungen, Statements, Hardcore-Flashing, Pumpgun-Poetry vom Feinsten, Cucumber-Logicals, Cornichons-Mindfarts, Gurken-Grotescals, Pickle-Power-Postings, heavy tags, MIND-ORGASMS, interessante Denkansätze, Kultur, Kunst, Autoren-Trash, fast Trash-Writings, echt starke Sprüche, Bekenntnisse, Gherkin-Credo, Manifesto eines manisch Depressiven, grüne Galle, Bloggosphere, Bloggo-Maniac, Night-Shifter, crazy Blog-Stuff, Bloggo-Punk, Anarcho-Blogger Gherk´, ABSURDISTAN - und die SITRA ACHRA, Komkommer-Bloke, the fucking unbelievable Wix Pickle präsentiert: MY VERY SPECIAL GREEN CUCUMBERIAN CHUZPISMS! FOR FUCK SICK, FOLKS! FOR DOUBLE-FUCKING-WHIFFY-SHIZZLE-SKEET-BIZZLE! JEDE MENGE SUBVERSIVES UND KONSPIRATIVES VOM MEISTER DER GURKEN-POWER!

 

 

 

LYNCH FOREVER

Der Großmeister des Absurden: Ich werde nie das außergewöhnliche Glück haben, auch nur einen David-Lynch-Film (von der „Großmutter“ über „Twin Peaks“ bis „Lost Highway“) vollinhaltlich begreifen zu dürfen! Seufz...

 

GOT A COLD?© Gherkin

SEIT VIELEN JAHRZEHNTEN DAS BESTE MITTEL GEGEN EINE STARKE ERKÄLTUNG ---

Husten überdursten, Schnupfen aushungern, Fieber entkernen, Schüttelfrost lähmen, Niesen entbeinen, Röcheln unterwandern!


MISSLUNGENE KOMMUNIKATION

Niklas Luhmann über gelungene und nicht so ganz gelungene Kommunikation:
Wenn man nicht sagen kann, dass man nicht meint, was man sagt, weil man dann
nicht wissen kann, dass andere nicht wissen können, was gemeint ist, wenn man
sagt, dass man nicht meint, was man sagt, kann man auch nicht sagen, dass man
meint, was man sagt... (Niklas Luhmann, Sprachkünstler, Philosoph & Soziologe)


 

PER ANHALTER DURCH DIE GALAXIS

DIE ANTWORT AUF ALLES IST 42!!! Jedenfalls nach Meinung des Autors von "the hitchhiker´s guide to the galaxy". Nie las ich das Buch, aber ich sah den Film von Garth Jennings, USA/GB 2005 - ein wahrlich  wildes, wunderbares, wahnwitziges Spektakel...

 

Jugendbildnis (1964)
 

 

 

 

 

 

 

Victor Oliva "Absinth"

 

 

 

DAS SAGT MEINE MUTTER ÜBER MICH...

 

Neu erfundene Wörter (3Sat-Wettbewerb "Leerstellen", 2009):

Drömeln = inan und antriebslos sein, abhängen (Gerd Cremer)

Kopfschwätzer = jemand, der zwischenmenschliche Gefühle ausdiskutiert und zerredet (Dieter Müller-Veeh)

Zeitweh = Trauer um die vergangene Zeit, analog zu Heimweh (Cornelia Chudzinski)

 
 

MEIN BEVORZUGTES FRUCHTGEMÜSE: GHERKINS

Mein Getränk    Mein Gemüt  

 

Mein T-Shirt

 

Gurke 1984-87 (Heidelberg)

 

PADIAMÉNOPÉ BA PALLAWATSCH INC. | gherkin@hotmail.de